Montag, November 06, 2006

Ein Kissen für den kleinen Linus.


Quittenlikör

Für Lesley! (anklicken, dann wird's größer)

Liebe Grüße, Anne

Sonntag, November 05, 2006

Auktion Kinderhospiz Sternenbrücke

Gerade habe ich das "Pia"-Kissen fertig bekommen, und da fiel mir auch gleich ein, was ich beitragen kann. Der Gewinner meiner Auktion bekommt ein Namenskissen. Unten könnt Ihr ein paar Beispiele sehen, verschiedene Maße von 40 x 40 cm bis 40 x 80 cm sind möglich. Unten sind nun nur Kissenbezüge zu sehen, bei der Standardgröße 40 x 40 ist ein Inlet mit dabei, die anderen Größen nähe ich auf Wunsch, wenn eben schon ein passendes Kissen vorhanden ist.

Die Auktion endet am 12.11. um 19:00 Uhr.

Den Startpreis lege ich bei 20 Euro fest.

Der Gewinner überweist den Betrag direkt an das Hospiz, gegen einen Überweisungsbeleg versende ich dann auf meine Kosten das Kissen.

Es ist auf jeden Fall ein wunderschönes Geschenk zu Weihnachten, zur Geburt oder zum Geburtstag. Ach und bitte gebt mir nach Auktionsende eine Woche Zeit, denn das Kissen muß ja dann noch genäht werden.

Gebt Eure Gebote bitte direkt hier im Kommentar ab. Tja, und wenn ich jetzt noch Links einfügen könnte.... ich lern das nie. Ich schick gleich mal Nic eine Mail, dann kann sie mich wenigstens verlinken, damit ich auch gefunden werde.... (ach, wie hört sich das denn jetzt an???)

Ach bietet einfach fleißig, es ist für einen guten Zweck, wir sind zufrieden, haben glückliche, gesunde Kinder, laßt uns uns etwas abgeben von dem Gefühl....




was sonst noch so los ist...

Nun arbeite ich alles andere ab. Wie jeden Herbst: Quittenlikör!

Dabei denke ich gerade an meine Mutter, die bestimmt mehr als die 20-fache Menge verarbeitet.... Nach dem Zerkleinern einer großen Tüte Quitten, geht mit meinen Händen einfach gar nichts mehr (und ich bin echt kein "Mädchen"). Einfach steinhart diese Viecher. 5 Liter habe ich jetzt fertig, nächste Woche nochmal 5 - 6 Liter. Das ganze wird dann dunkel und kalt gestellt und nach etwa 6 Wochen mehrmals durch Leinentücher gegossen. Ist echt total lecker, das sag auch ich, obwohl ich eigentlich überhaupt kein Alkohol-Fan bin.





Meine Mutter macht aus den Quitten (Apfel- und Birnenquitten) ganz tolles Gelee, verfeinert mit Vanilleschoten und aus den entsafteten Quitten wird Quittenbrot, das das i-Tüpfelchen durch tolle winterlich-weihnachtliche Gewürze bekommt.

Alles zusammen ist immer ein tolle Weihnachtsgeschenk. Besonders für Leute die eigentlich alles haben, nix brauchen oder einfach auch nix wollen!

Genäht habe ich auch! Leider schon verschenkt, ohne vorher ein Foto zu machen... HANNAH, Danke Sabine, wieder ein neuer Lieblingsschnitt. So schnell zu nähen, mit einem großartigen Ergebnis. Das Teil sieht angezogen einfach so süß aus, Lotte (die Beschenkte) hätte ich gestern knutschenn können!

Mein Nähzimmer ist auch fast fertig, Bilder gibts aber erst, wenn wirklich alles fertig ist (auch wenn ich schon fleißig drin genäht habe)


Ok, sind das viele Quitten oder sind das viele???? Das Bild hat mein Papa mir gerade geschickt, ok unser Keller ist recht groß.