Montag, Mai 18, 2009

Liebe Deutsche Post,

du bist leider durchgefallen. Testlauf nicht bestanden.

Eigentlich versende ich ja grundsätzlich nur mit Hermes. Nie, nie, nie Ärger, zuverlässig, einen Tag langsamer, aber das macht nichts, und die Annahmestelle ist auch einfach nur die Straße runter. Nun hatte ich mich dazu hinreißen lassen, Briefe mit der Post zu verschicken. Ich finde 4,00 Euro einfach ganz schön viel, für so kleine Sachen wie z. B. die Eulenschlüsselanhänger, und da sind nicht mal die Luftpolsterumschläge bei, die ich ja auch kaufen muß. Also habe ich letzte Woche 16 Briefe zur Post gebracht, fest davon überzeugt, dass schon alles gut gehen wird. Neeee, denkste, mindestens 2 davon sind nicht angekommen. Zugestellt wurden alle von denen ich weiß am Freitag, und ich habe noch nicht von überall eine Rückmeldung bekommen. So, jetzt bin ich erst mal kurz ganz doll ärgerlich über mich selbst!!!! Und ab sofort kostet der Versand leider wieder 4 Euro. Dank und Gruß an die Deutsche Post!

Kommentare:

  1. Hallo, das ist natürlich echt doof, dass sowas passiert- kommt manchmal vor... Aber hast Du schon mal per Warensendung verschickt?

    Das dauert zwar manchmal auch etwas länger als die normalen Briefe, ist aber viel kostengünstiger (gestaffelt von 70 Cent bis 20g, geht über 1,45 EUR bis 50 g und 1,65 EUR). Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Einzig auch diese Sendungen sind nicht nachverfolgbar wie beim Götterboten...

    Vielleicht kommen die anderen Briefe ja noch an, etwas zeitverzögert. Ich drücke jedenfalls die Daumen!

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  2. toi, toi, toi...mal gucken, wo holz ist...bis jetzt klappt das mit mir...ich versende stoff auch im großumschlag und bis jetzt s.o. alles angekommen. und sowas von fix zur zeit, ich hatte gedacht, die wollen sich ändern. aber so, wie bei dir, ist das schon fürchterlich ärgerlich...denn die eulenbabies können doch noch nicht alleine fliegen...
    schade...lg katrin

    AntwortenLöschen
  3. Eine unendliche Geschichte, das mit der Post.
    Schick die Anhänger doch als Einwurfeinschreiben, das ist versichert und kostet 1,60 Aufschlag. Im möglichst neutralen Umschlag.
    Hier hat das bisher recht gut funktioniert- von einer einzigen Ausnahme abgesehen.

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich dir nur zustimmen! Ich hatte auch schon diversen Ärger mit der Post und lass mir nun auch (fast) alles nur noch per Hermes,GLS,etc. zuschicken oder selbst verschicken. Das Farbenmix - Team ,kennt auch schon meine "Leidensgeschichte " mit der so "zuverlässigen " Post hier in HH.
    Ich wünsche dir noch viel Glück,daß deine Sendungen wenigstens noch verspätet beim Empfänger ankommen!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne, kannst du deine kleinen Eulchen nicht als Maxibrief versenden, der kostet viel weniger...es gibt auch einen Maxi Maxi Brief....naja ist schon sehr ärgerlich wenn was nicht ankommt, aber vielleicht - ich drück dir mal die Daumen - kommt es doch noch zu seinem neuen Besitzer!
    Mit Hermes hab ich sonst auch immer verschickt, aber die sind ja oft soooo langsam und erhöhen auch ständig die Preise....Dieselzuschlag und so Kram....
    Liebe Grüße von Marina die sich sehr freut von dir zu hören! :o)

    AntwortenLöschen
  6. LIEBE ANNE,
    DA MUß ICH DIR MAL RECHT GEBEN.LETZTE WOCHE HAT MIR MEINE FREUNDIN EINEN LIEBEN BRIEF GESCHRIEBEN UND EINEN KLEINEN,FLACHEN MAGNETEN MIT IN DEN UMSCHLAG GEGEBEN.ALS DER BRIEF BEI MIR ANKAM WAR DER BRIEF KOMPLETT AN EINER SEITE AUFGESCHLITZT UND DER MAGNET FORT.DA WIRD MAN NICHT NUR SAUER,SONDERN TRAURIG.ICH FREUE MICH NÄMLICH IMMER ÜBER "RICHTIGE POST",NETTE BRIEFE MIT EINER ÜBERRASCHUNG DRIN ODER EINE SCHÖNE KARTE.WER SCHREIBT DENN HEUTE NOCH BRIEFE DIE NICHT VIRTUELL VERSCHICKT WERDEN?SO WIRD DER BERUF POSTBOTE IRGENDWANN AUCH AUSSTERBEN!
    LIEBE GRÜßE,SEI NICHT MEHR WÜTEND,
    BETTI

    AntwortenLöschen
  7. du hast mein volles (und vor allem verärgertes) mitgefühl! auch hier kamen in den letzten 4 wochen 2! große umschläge abhanden... da steckte so viel liebe und stundenlange arbeit darin... (mal ganz abgesehen vom materiellen wert).

    liebe grüße frau pilli

    AntwortenLöschen
  8. Finde das auch sehr ärgerlich. Habe gerade ein Päckchen nach Amerika unterwegs, das ist auch noch nicht da. Hoffe aber noch;).
    Bei einer Büchersendung, die nicht ankam, habe ich mal bei der Post nachgefragt. Die haben dann nachgeforscht und siehe da, das Buch ist wieder aufgetaucht. Falls die Briefe nicht später ankommen, würde ich es auf jeden Fall mal nachfragen. Ist allerdings blöder Mehraufwand.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gretelies,

    ich verschicke meine Ware, sofern es sich um Briefsendungen handelt, nur noch als Einwurfeinschreiben.

    Ich habe bereits mit allen Versendern meine einschlägigen Erfahrungen gemacht.

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber wirklich ärgerlich. mir ist in der Post auch schon viel abhanden gekommen... Ich verschicke daher auch sehr viel per Einschreiben, dann hat man wenigstens den Nachweis!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  11. Wie ärgerlich... das hatte ich auch schon mal, dass etwas nicht angekommen ist.
    Wenn man als Warensendung verschickt, wie im 1. Kommentar vorgeschlagen wurde, muss man aber (soviel ich weiß) den Brief geöffnet lassen, damit die Post den Inhalt kontrollieren kann. Man darf nur Lieferschein oder Rechnung beilegen.
    Da ich (besonders, wenn ich Schmuck versende) nicht unbedingt darauf vertraue, dass dann alles drinbleibt, versende ich lieber als "richtigen" Brief. Meistens habe ich damit gute Erfahrungen gemacht... toi toi toi ;)

    Viel Glück, vielleicht dauert es bei den beiden verschollenen Briefen ja bloß etwas länger...
    Liebe Grüße
    blueberry

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich ärgerlich! Bei mir ist neulich ein Brief etliche Tage zu spät angekommen :o( Aber immerhin angekommen. Dabei dachte ich immer Briefe erreichen ihren Empfänger spätestens übermorgen. Ansonsten hilft leider wirklich nur Einschreiben oder der langsame Hermes...
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. Ich warte immer noch auf ein Weihnachtspaket von meiner Schwester... wobei da sicherlich eher die mexikanische Post schlampte! *seufz*

    AntwortenLöschen
  14. Tja, so schaufelt sich die Post wohl ihr eigenes Grab, ich nehme auch nur Hernes oder gls.Die Post ist doch ein einziges Leidensthema!
    Wenn ich etwas mit der Post oder dhl verschicke, dann nur versichert bzw. als Einschreiben!
    Ich hoffe, daß deine Briefe noch ankommen und daß deine Kunden dafür Verständnis haben...
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ach Mist! Hast dus mal mit DPD versucht!? GLG Nancy

    AntwortenLöschen
  16. Ich versende immer als Warensendung für 1,65€-passt auch mal in diesem Brief ein Oberteil, weil viele Kunden am Porto sparen möchten!
    Sage den Kunden aber im Vorfeld, dass ich keinerlei Haftung für unversicherte Sendungen übernehme!

    Toi, toi...bislang sind diese Briefe immer angekommen!

    Sie kommen bestimmt noch an-die Post ist da teilweise doch ziemlich langsam!

    Drück dir die Daumen
    LG Melanie

    AntwortenLöschen