Dienstag, Oktober 06, 2009

Leben ...

Heute lief bei mir so nebenbei der Fernseher ... geguckt habe ich nicht ... manchmal hingehört ... Christoph Schlingensief ... die Worte klingen mir noch immer in den Ohren ...

"... warum ich, ... warum nicht irgendein Waffenhändler ... ich will noch so viel machen in diesem Leben ... und jetzt geht das vielleicht alles nicht mehr ..."

Scheiß ALS, konntest du nicht einfach woanders hingehen ... wieso meine Familie ...

Ich habe mir gerade sein Buch bestellt ... sicher keine Antwort ... auch nicht darauf, warum die Alkoholiker von gegenüber ein Kind nach dem anderen bekommen und andere ihr Wunschkind eben nicht. Aber vielleicht verändert es den Blickwinkel ...

Kommentare:

  1. Oh Anne, das tut mir so leid. Es ist schwer zu verstehen, warum es manchmal nicht (wie doch sonst immer) die anderen trifft, das musste meine Familie auch schmerzlich erfahren. Ich hoffe, ihr lernt, damit umzugehen. Das Buch hört sich sehr spannend an.

    Traurige Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ich verfolge schon einiger Zeit das Leben von Ch. Sch. Er ist so ein toller Mensch und kann so offen über seine Krebserkrankung sprechen.
    Bei uns im Nachbarhaus sind die Mutter und der große Sohn an Darmkrebs erkrankt. Da fragt man sich wirklich, womit sie das verdient haben.

    Viele liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gretelies,
    dies ist mein erster Kommentar. Schon lange lese ich regelmäßig deinen Blog, aber heute muss ich dir etwas hinterlassen. Auch ich habe ALS in meiner Familie, und ich dann dir nur sagen: es tut mir Leid. Aber ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Mut und Stärke!!!
    Gebt nicht auf!
    Alles Gute, Judith

    AntwortenLöschen
  4. wenn du noch einen anderen Blickwinkel erkunden möchest, lege ich dir "dienstags bei Morrie" von Mitch Albrom ans Herz.......

    Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch Teile seines Interviews - sehr bewegend und nachdenklich machend! Die große Frage bleibt: wieso der eine und nicht der andere und eben auch mal warum ich oder einer meiner nächsten. Man kann nur um Gesundheit hoffen und versuchen eben jeden Tag auskosten als wäre es der Letzte!

    Liebe Grüße von der ebenfalls nachdenklichen Sille

    hin und wieder müssen einen andere an die kostbarkeit des lebens erinnern - leider

    AntwortenLöschen
  6. Den Blickwinkel verändern.....
    klingt interessant ...das Buch....
    Machst Du Lesepause???
    Ach ja und was ist mit Deinen Haaren???Ab???Viiiiel???
    *schief*:-)
    Liebste
    Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Ja warum nur?
    Heute vor 3 Wochen bekammen wir die Diagnose, warum unsere 14 jährige Tochter schon seit Wochen Kopfschmerzen hat. Am nächsten Tag wurde ein grosser Tumor aus ihrem Kopf entfernt und es liegt noch ein sehr langer schwerer Weg vor uns. Warum unsere Tochter, sie hat es doch nicht verdient! Ja soetwas hat NIEMAND verdient und dennoch gibt es solchen gemeinen Krankheiten
    Wir hoffen und kämpfen!
    liebe Grüsse
    Frauke
    Ich bin jetzt das erste Mal in dieser Zeit ein bissschen am Blog lesen um auch mal an etwas anderes zu denken....

    AntwortenLöschen
  8. mhh vor ein paar wochen haben wir uns das auch gefragt, warum bei uns und nicht die mörder, oder kinderschänder...aber es ist wie es ist und man muss das beste daraus machen, geniessen , ect...manchmal ist das leben zu kurz sich mit solchen fragen den kopf zu zemadern...

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, ich habe die gleiche Sendung gesehen...

    Sehr traurig, obwohl er mir als Künstler nicht viel sagt (ich bin mal aus dem Schauspielhaus aus einer seiner Produktionen geflohen, weil ich es nicht mehr aushalten konnte).

    Aber seine Augen, in die sie so unverschämt gezoomt haben, während er gesprochen hat, das war schon schwer zu ertragen.
    Und die Pläne, das Festspielhaus für Afrika, ich hoffe, er kann die Verwirklichung noch erleben....

    viele Grüße
    Tina

    ja, und die kleine Helene aus Hamburg hat es auch nicht geschafft, letzten Monat ist sie gestorben, mit 9 Monaten, da fragt man sich auch noch mal, warum? warum ein BABY?

    AntwortenLöschen
  10. Mir fehlen die Worte. Ich denke es gibt Situationen im Leben wo nichts tröstet was man sagen oder schreiben kann.
    Ich wünsche Dir Kraft und Stärke.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Manchmal ist es schwer zu verstehen was das Leben mit einem vor hat...

    Wünsche viel Kraft, Mut ..... Sabine

    AntwortenLöschen
  12. liebe anne,
    "warum wir?" mußte ich schon seit meiner kindheit immer wieder fragen, erklären konnte es mir bisher noch niemand.
    ich wünsche euch ganz viel kraft!
    glg
    nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anne,
    ich wünsche dir viel Kraft für das, was da auf dich zukommt.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anne, ja es trifft.... es trifft aus heiterem Himmel ganz tief... kenn ich auch - und plötzlich sieht alles, wirklich alles ganz anders aus.
    Ich wünsch Dir Kraft, viel Kraft, Mut und Zuversicht.....
    Kommst Du denn nach HH? Würd mich freuen...
    Liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra,

    du hast vollkommen recht, und ja, so ist es richtig! Leider war gestern ein besonders beschissener Tag.

    Alles, alles Liebe und Gute für dich!

    Liebe Frauke,

    es tut mir so unendlich leid für euch. Ich wünsche euch viel Glück und alles Gute!

    Liebe Biggi,

    nööö, keine Nähpause, ich muß doch für's Dach überm Kopf und ein paar Brötchen sorgen ;-) ... aber Pause vom Alltag könnte ich trotzdem gebrauchen.

    DANKE für eure Worte, liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  16. ach anne,
    danke dass du bist wie du bist
    bleib nachdenklich, kritisch und das alles...die welt braucht menschlein wie DICH!
    ich lerne auch jeden tag...und all die schicksale aus meiner vergangenheit gehören zu mir...ohne sie gäb es das nimmerland nicht...gäbe es so vieles nicht...ich denke auch aus dem schlimmsten geht man ganz NEU hervor...ich will auch noch sooo viel lernen, der alltag macht einem leidder manchmal einfach so matt im hirn...aber deine gedanken...besinnen mich dann wieder neu ;-o
    danke
    herzensgrüsse, silke

    AntwortenLöschen