Montag, Juli 26, 2010

Ein Glückspilz ...

... bin ich ... ich hatte es kurz vergessen ...

Ich kann auf dieser Bank am Fluss sitzen, die Schuhe wegwerfen, einen Kaffee trinken ... und lesen ...

Shake hands with the devil ... vor zwei Jahren habe ich nach etwas über der Hälfte das Buch weglegen müssen, ich konnte den Schmerz nicht mehr ertragen ... ich wäre sonst verloren gegangen ...

Ist nicht jedermanns Sache, aber wer sich auch für andere Wahrheiten interessiert ... das Buch gibt's wieder ... eine zeitlang war es nicht erhältlich ... wie einige andere unbequeme Bücher auch ...


Roméo A. Dallaire "Handschlag mit dem Teufel", Zweitausendeins

Kommentare:

  1. ja, da bist Du wirklich ein Glückspilz, diese Bank ist ein Traum und ich hab eben das Buch bestellt.. danke für den Tipp..
    liebe Grüsse vom Bodensee, Christa

    AntwortenLöschen
  2. uiuiui..ich bin bei solchen Büchern immer auch sehr sehr betroffen...oft merke ich nicht mal, wie mir die Tränen runterlaufen..aber immer wirklich immer hab ich danach gedacht, gott es geht uns so gut..wir haben mehr als wir brauchen und wir sind solche Glückskinder...auf der "richtigen" Seite geboren zu sein..umso wichtiger ist es, sich mit vielen auseinanderzusetzen und anderen die Augen versuchen zu öffnen...es gibt so viele Menschen für die sind die größten Probleme auf der WElt, ob man direkt am Biergarten parken kann oder nicht...*grrrreeeeiiiissssccchhhh*
    ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  3. ... ich möchte auch eine Bank!

    Das Buch könnte ich nicht lesen - der Film "Hotel Ruanda" hat mich schon sehr mitgenommen.
    Das gefährlichste Wesen auf diesem Planeten ist und bleibt der Mensch ...

    ♥ Anette

    AntwortenLöschen