Samstag, August 14, 2010

Der Knoten ...

... in meinem Kopf wurde immer größer ... der Shop will gefüllt werden ... alle wollen Taschen ... Nähschulden häufen sich ... und bei mir geht's irgendwie nicht weiter.

Anette hat mir mal irgendwann gesagt, sie glaube, mich auf dem Hannover Stoffmarkt gesehen zu haben ... mit einer sehr abgeliebten Gretelies-Tasche. Hat sie ganz liebevoll so gesagt. Recht hat sie. Abgeliebt ist das richtige Wort. Die Tasche zeige ich Euch lieber nicht. Man könnte das auch böse ausdrücken.

Deswegen habe ich jetzt einfach ohne Plan Lieblingsstoffe, Lieblingsfarben und Lieblingsmuster gegriffen, und nähe mir eine neue Tasche zum Ablieben. Und dann hoffe ich, dass der Knoten gelöst ist, und ich endlich die Taschen-Nähschulden angehe.

Kommentare:

  1. das hilft mir auch immer... mal etwas NUR für sich nähen :D

    die TAsche wird sicher toll

    AntwortenLöschen
  2. ♥♥♥...man selber kommt immer zu kurz..*lach*......also: richtig so!! näh mal wieder eine für dich und dann flutscht es bestimmt wieder....♥♥♥


    ...schönes wochenende und ggglg nicole...

    AntwortenLöschen
  3. Richtig so beschenk dich auch mal liebe Frau Gretelis. Wenn es dir gut geht geht es den anderen doch auch gleich gut :o) Weil du dein kreatives Ventil wieder aufdrehen kannst. "Entschleunigung" ist dieser Tage mein Lieblingswort. Ich habe hier auch 6 Aufträge liegen und meine Maschinen haben gerade den Geist aufgegeben *grumpf* Es geht eben nur eins nach dem anderen Xo) Sehr lieben Gruß von der Glücksmarie Nina (DIE dich auch mal auf dem Stoffmarkt angequatscht hat *g*)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, und was machst du dann mit der "Abgeliebten"? Ich wage es gar nicht krass ausdrücken, aber kannst du dich dann von ihr trennen? DAS würde mir so sehr schwer fallen...

    Da von der neuen Tasche noch nicht viel zu sehen ist, bestaune ich erstmal die hübschen Tischsets - SO schön!!!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  5. So fühle ich mich auch manchmal. Dann kann auch das Haus chaos bleiben wo es ist dann ist mal nur Frau wichtig, nicht Mama, Ehefrau und wer auch immer nur ichhh :-) die Zeiten hat glaube ich jeder mal.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Wie ich das kenne. Jeder will was, der Antrieb fehlt, neue Ideen müssen her,.......... Aber mal ne neue Tasche für sich selbst nähen, das ist mal ein prima Einstieg. Wünsche Dir dabei viel Spass und das sich der Knoten löst.
    Schönes Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ich drück dir die Daumen das es wieder eine "Zum-Ablieben-Tasche" wird!

    Und am nähen nicht den Spaß vergessen, ansonsten gibt es sowas wie einen "Notstop", Pause quasi! :-)

    Ich wünsch dir eine lange Atempause und ganz viel Kraft und Elan für neue Sachen (danach!)

    Lg,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ja, man sollte auch sich selbst verwöhnen - meistens macht man es ja für die anderen, auch wenn es einem selbst Freude bereitet, für andere was zu machen.
    Und Deine abgeliebte Tasche ist wie ein Teddybär - auch mit nur einem Ohr oder Auge ist er noch schön.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  9. ...ich liebe deine Taschen und hab immer noch keine:(
    Aber umso schöner das du dich endlich mal hinsetzt und eine für DICH und deine SEELE machst ♥

    ganz fest drück Marion

    AntwortenLöschen
  10. das geht dir nicht alleine so. jetzt gönn dir erst mal die *abgeliebte* tasche :-)

    lg patti

    AntwortenLöschen
  11. ooooooh jaaaa, DIESEN Knoten kenn ich auch..... manchmal ist er locker, manchmal bomebfest gezurrt.....;-))) Bin gespannt auf Deine neue Tasche und wünsche Dir die nötige Gelassenheit...;-) und ein schönes WE - ich geh gleich hoffentlich endlich mal filzen....
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. *lach* ... Anette ... vielleicht siehste dann morgen schon meine neue Begleiterin ;-)

    AntwortenLöschen
  13. ... ab und zu sollte man wirklich mal an sich denken. Ich bin schon sehr neugerig auf die neue LIeblingstasche.
    Viel Spaß beim nähen.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  14. ist immer gut sich zwischendurch was für sich zu nähen...nur für sich...vollkommen frei und kreativ...das pustet den kopf durch und macht wieder lust auf mehr.

    ich wünsch dir, dass der knoten sich löst...und wenn nicht...einfach noch ne tasche nähen...nur für dich!!!;D

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  15. oh ja,das kenne ich nur zu gut-einfach was für sich zu nähen hilft aber meist:-)

    bitte anne verrate mir doch die farbnummer von dem helltürkise von brildor-die farbkarte ist ja kaum zu gebrauchen und die menge an farben die mir gar nicht gefallen häuft sich hier langsam-so das ich keine lust mehr habe auf gut glück zu bestellen:-)

    allerliebste grüße maria

    AntwortenLöschen