Dienstag, Juni 21, 2011

Glückskleidchen ...


Dieser wunderschöne Bio-Baumwollpopeline von Frau Tulpe liegt hier schon seit meinem letzten Berlinbesuch. Einfach so traumhaft schön anzufassen. Und irgendwie hat sich das heute echt gut angefühlt, eine "saubere" Baumwolle zu verarbeiten. Neulich bin ich auf dieses Video gestoßen, das mir wirklich die Kehle zuschnürt. Nicht, weil mir diese Tatsachen völlig unbekannt waren (die meisten wissen, wie konventionelle Baumwolle angebaut wird), sondern weil es einem dort noch mal so richtig vor Augen geführt wird. Es ist wohl von Zeit zu Zeit nötig, daran erinnert zu werden :-( Deswegen werde ich in Zukunft versuchen mehr mit Bio-Stoffen zu arbeiten, im Sinne der Menschen, die sich für unsere Baumwolle krumm machen, und im Sinne der Kinder, die sie später am Leib tragen werden.

Der Schnitt ist NIKE von MamuDesign, den wollte ich schon lange mal ausprobieren. 


Kommentare:

  1. Es ist wirklich schlimm. Alles muss immer billiger sein, Geiz ist geil. Aber wie und unter welchen Umständen produziert wird, das interessiert niemanden. Ich möchte auch Bio-Baumwolle kaufen, weiss aber nicht wo ich sowas in der CH bekomme. Kleidung kaufe ich meist in Bio-Qualität. Nahrung sowieso.
    Danke für das Video. Schade nur, dass es nur die es anklicken, die sowieso auf die Natur (und dazu gehört auch der Mensch) achten. Man sollte diese Art Aufklärung schon in der Schule praktizieren.
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. ...das Kleidchen ist wunderschööön!!!

    das Video habe ich schon vor einiger Zeit gesehen, es ist der absolute Wahnsinn, was dort passiert

    glg Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Wooooooooow! Erst das zauberhafte Rotkäppchenshirt, jetzt das zauberhafte Glückskleidchen...ich bin totaaaal verliebt! Und Bio-Stoffe finde ich auch eine tolle Sache...danke in diesem Zusammenhang auch nochmal für das Video!

    Lieben Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. die ist tolle geworden! Mit dem Stöffchen hab ich auch schon geleibäugelt :)

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja den Film über den Baumwollanbau kenne ich. Ich bin auch nicht sicher, ob man tatsächlich ein gutes Gewissen haben kann, wenn man z.B. die Biobaumwoll-Shirts bei Hasi und Mausi kauft ... Wenn man nur sicher sein könnte :-(.

    Das Kleid ist zuckersüß, wie immer!

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleidchen ist wirklich sehr schön geworden! der Stoff ist richtig toll!
    Ganz liebe Grüße lasse ich dir hier, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist wundervoll, wenn es doch den Menschen dort Glück bringen könnte

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  8. Wow ich liebe deine Sachen. Den Stoff hätte ich niemals gekauft, aber das was du daraus gezaubert hast ist super. Alles liebe von der ganz begeisterten Nici

    AntwortenLöschen
  9. "Gift für Europa" - für die, die's "verdient" haben; wer Wind sät, wird Sturm ernten.
    Ich selbst kaufe auch fast ausschließlich im Bioladen (inkl. Wasch- u. Putzmittel) und einiges an Kleidung von Biofirmen.
    Leider ist es oft sehr teuer, und ich wünsche mir, dass nicht so viel bzw. nichts unserer Steuern als Subventionen oder in anderer Art und Weise an solche Unternehmen wie Monsanto, Bayer und Co. verschwendet würden.
    Letztendlich ist es der Endverbraucher, sprich wir, der bestimmt, was auf der Welt passiert, aber solange es genug Menschen gibt, denen es schnurzpiepe ist, werden andere Menschen, Tiere und die Erde darunter leiden.
    Ich stimme Dany zu, dass man solche Filme immer und immer wieder in der Schule zeigen sollte, und finde es blöd, dass diese Filme im Fernsehen meistens zu Uhrzeiten gezeigt werden, wo wenige Leute gucken. Warum nicht mal von allen Sendeanstalten ein Tag, an dem um 20:15 Uhr ausschließlich solche Filme gezeigt würden? Da würde alles Zappen nichts nützen, die Menschen MÜSSTEN sich mit dem Thema auseinandersetzen.

    Biostoffe versendet u. a. auch naturstoff.de.

    AntwortenLöschen
  10. PS: Man muß sich mal die Ironie des Ganzen bewußt machen: wir zahlen Steuern, von denen solche Unternehmen gepimpt werden, damit sie Schädliches herstellen. Dann bezahlen wir für diese schädliche Ware, werden davon krank oder schlimmer und müssen hinterher wieder Geld zahlen, um diese Krankheiten - so möglich - zu heilen oder zumindest zu mindern.
    Das ist doch irrsinnig!
    Warum nicht gleich auf Bioniveau produzieren und dafür gesund bleiben und nicht dreimal, sondern nur einmal für die Ware zahlen?
    Und zudem auch mal auf Qualität achten, so dass nicht mehr alle Nase lang etwas Neues her muß.
    Das ist nämlich auch ein "Kasus knacktus": eigentlich sollten sich die Völker mit dem begnügen, was sie in ihrem eigenen Land herstellen können. Statt dessen werden andere Länder ausgebeutet, um z. B. Rohstoffe für Bio-Sprit herzustellen, damit unser Ökogewissen sauber ist. Wie es den Menschen in den Anbauländern mit dieser Monokultur geht, interessiert hier die Wenigsten.

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das Kleid ist toll!
    Magst Du mir verraten, woher Du die Kleeblatt-Appli hast? Danke!
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleidchen ist absolut zauberhaft und das Stöffchen ein echter Traum.

    Tja und zu dem Video ... es ist schon echt traurig ...

    Viele ♥-liche Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kathrin,

    das Kleeblatt ist nur appliziert ;-)

    also: gezeichnet, Vliesofix, aufbügeln!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Ganz, ganz toll, liebe Anne!
    Mit Schnitt und Stoff habe ich auch schon geliebäugelt... Jetzt noch mehr! ;-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. wünderschönes kleidchen :) und traumhafter stoff ♥

    LG anne

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid ist ein Traum, wunderschön.

    Den Film kannte ich schon, das ist wirklich schlimm, ich hab nach dem Angucken mal über meine Stoff-Vorräte geschaut und da war mir echt anders. Bei den großen Kleidungsdiscountern kaufe ich ja schon länger nicht mehr.
    Leider ist es auch schwer herauszubekommen wo die Baumwolle für den Stoff herkommt, wenn man z.B. auf dem Stoffmarkt einkauft. Da sollten die Hersteller doch auch zu einem Nachweis verpflichtet werden. Leider sehr schwer umzusetzen in einer so globalisierten Welt wie der unseren. (ich könnte noch Stunden drüberschreiben, ehrlich...)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  17. ach was für ein herziges Kleidchen! Total schön :-) Kann ich Dich bezüglich dem T-Shirt Schnitt Fanö kurz fragen, ob der sich auch für kleine Jungs eignet? Vielen lieben Dank vorab! LG Tina

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank für das Video. Bin erschüttert aber trozdem froh hab ichs gesehen und bin nun besser informiert. Ich habe das Video gerade auf Facebook hochgeladen damit auch andere begreiffen dass wir uns doch wirklich Bio Qualität leisten können und nicht auf T-Shirts für 4.90 angewiesen sind!
    LG aus der Schweiz
    stefanie

    AntwortenLöschen
  19. ...und immer, wenn ich denke "jetzt hat sie aber das schönste ihrer Stücke gezeigt", kommt ein NOCH schöneres Teilchen. Ich bin schlichtweg begeistert. Der Stoff ist ein absoluter Traum - genau, wie die kleinen Verzierungen und die Appli...Da bleibt wir wirklich die Spucke weg *lach*. Liebste Grüße, Sylke

    AntwortenLöschen
  20. @Gretelies: Das Kleeblatt hast Du appliziert? Alle Achtung, das sieht so was von genial aus! :-)
    Danke für den Hinweis! LG!

    AntwortenLöschen
  21. ich hab mir das auch vor ein paar Wochen angeschaut...ich find#s so krass, dass die Pharmafirmen/Chemiefirmen da mitspielen...hoffentlich können die kein Auge zu machen, die in Indien Fabriken bauen für Mittel die nachweislich nicht wirken.und auch damit Menschenleben auf dem Gewissen haben...wie denen das Pestizid über die Haut rannte...ich könnte heulen! hab ich beim Anschauen auch....ich hatte damals auch so einen Hals, dass ich erstmal alles was nicht organic cotton war und made in *** aus den KInderschränken geworfen habe...
    frustige Grüße...aber toll, dass du es postet und damit hoffentlich auch ein paar mehr Menschen erreichst, die mal darüber Gedanken machen, was sie so auf der Haut tragen...
    emma

    AntwortenLöschen
  22. super hübsch mit dem schrägband!
    danke für das video!
    LG

    AntwortenLöschen